Deine Lebensziele im Jahr 2017 manifestieren

von Tanis Helliwell Um unsere Ziele auf dem Erdenplan zu manifestieren, gehen wir Schritt für Schritt von der geistigen auf die stoffliche Ebene über und werden dabei immer konkreter. Dabei erfährt man sowohl treibende als auch hemmende Kräfte. Sie haben diesen Prozeß begonnen, indem Sie zunächst Ihren Seelentraum visualisierten, der konkreter Gestalt annahm, als Sie überlegten, wie der Traum...

Mehr lesen

Überforderung: Ein Geschenk

von Tanis Helliwell Sich ausdehnen – über die Überforderung hinaus In der letzten Zeit gab es viele unter meinen Freunden, Familienangehörigen und Schülern, die unter ernsthaften körperlichen Krankheiten litten und/oder unter emotionalen und spirituellen Schmerzen. Ich habe herausgefunden, wenn es nur um eine Person geht, dann bin ich in der Lage, für diese zu meditieren, sie zu besuchen und ihr Heilung zu schicken – wenn es jedoch so viele sind, ist meine erste Reaktion, dass ich...

Mehr lesen

Bewältigen von Krankheiten

von Merle Dulmadge Es ist gut, dass wir nicht in die Zukunft schauen können, denn wenn wir das könnten, würden wir wahrscheinlich eine ganze Menge Zeit und Energie darauf verwenden, uns Sorgen zu machen über das Unvermeidliche. Unwissenheit in dieser Situation ist, in der Tat, ein Glück. Alles scheint sich einfach gut zu entwickeln – und dann, innerhalb eines Augenblicks, fällt alles auseinander. Du siehst es nicht kommen...

Mehr lesen

Essen ist eine Pforte

von Verena Deeken Unser Verhältnis zu Essen kann die Pforte zu unserer inneren Welt sein. Es erlaubt uns, ein besseres Verständnis zu bekommen, welche Emotionen wir versuchen zu vermeiden, welche Erinnerungen uns heimsuchen oder welche Geschichten wir uns selber immer wieder erzählen und die uns davon abhalten in unserem Leben aus dem Vollen zu schöpfen. Und es...

Mehr lesen

Ich bin dankbar

Ich bin dankbar - eine Übung Als ich dabei war, meine Weihnachtsgrüße zu schreiben, um euch allen für eure Unterstützung im vergangenen Jahr zu danken, musste ich auch an all die vielen Jahre denken, seit wir im Jahre 2000 mit dem International Institute for Transformation begonnen haben - und ich war erfüllt von Dankbarkeit. Die Liste von all dem, wofür ich in meinem Leben dankbar sein konnte, war endlos. Ich erkannte, dass - obwohl ich dankbar war...

Mehr lesen

Verschiedene Arten der Angst

Interview mit Tanis Helliwell von Verena Deeken Verschiedene Arten der Angst Angst ist das beunruhigende Gefühl, dass irgendetwas, das wir vermeiden möchten, eintreten wird. Und Angst kann verschiedene Intensitätsstufen haben. Es kann eine milde Form der Angst eine Art ständiger Sorge sein. Viele Menschen haben diese chronische Anspannung...

Mehr lesen

Wollen wir Angst oder Liebe leben?

von Monika Bernegg & Tanis Helliwell Was wir gegenwärtig in der Welt anhand der Flüchtlingskrise und den zugrundeliegenden Ursachen sehen können, sind die zwei Wahlmöglichkeiten, mit denen sich jede/r von uns konfrontiert sieht: Wollen wir ein Leben aus der Angst oder aus der Liebe heraus leben? Flüchtlinge hämmern an die Tore Europas… Tausende und Abertausende von Flüchtlingen fliehen aus ihren Heimatländern und...

Mehr lesen

Working With The Flow

By Tanis Helliwell  Working with the flow means working in tune with our own biorhythms, the rhythms of others who affect us, and the universe as a whole. By doing this we allow energy from the universe to move down into our personality in order to work with being and doing time simultaneously. Using this system of time management,…

Mehr lesen

Loving Our Work

By Tanis Helliwell “The place God calls you to is the place where your deep gladness and the world’s deep hunger meet.” —Frederick Buechner Most of us spend over fifty percent of our waking hours working, and so, to live healthily, it is essential that we like our work. Work, at its best, is a calling from our higher selves…

Mehr lesen

Lehrreiche Tyrannen

Lehrreiche Tyrannen – ein unbequemes Geschenk Von Tanis Helliwell Die Fantasie-Vorstellung Es ist nicht ungewöhnlich, dass wir das Gefühl haben, wenn wir nur ein spirituelles Retreat machen könnten und dadurch von unseren Problemen wegkämen, dann würden wir Frieden finden. Vielleicht stellen wir uns vor, wir würden in einer idyllischen Umgebung am Meer oder an einem Fluss meditieren. Vielleicht sind wir in unserer Fantasie umgeben von anderen...

Mehr lesen